Honigwaben entdeckeln und schleudern

Die Zellen der Honigwaben sind von den Bienen mit einem dünnen Wachsdeckel versehen worden, der den Honig in der Zelle schützen soll. Diese Wachsdeckel werden mit eine Entdeckelungsmesser abgeschnitten und in einem Behälter gesammelt. Später wird dieser Entdeckelungswachs eingeschmolzen und für die Erstellung neuer Mittelwände verwendet.

Danach werden die entdeckelten Honigwaben in die Honigschleuder gegeben. Dort wird der Honig durch Zentrifugalkraft aus den Zellen an die Innenwand der Schleuder geschleudert. Von dort läuft der Honig aus dem Hahn der Schleuder hinaus in einen Eimer. Auf dem Eimer befindet sich noch ein Grobsieb, das die ersten groben Partikel herausfiltert. Das sind vor Allem kleine Wachspartikel oder aber auch schon einmal eine tote Biene.

 

weiter: Honig abfüllen
zurück: Honigwaben entnehmen